28 Jun 2014

ECHTES CHRISTENTUM VERBREITET SICH

0 Comment

ECHTES CHRISTENTUM VERBREITET SICH NOTFALLS AUCH OHNE BIBEL

In den ersten Jahrhunderten vermehrten sich die Christen durch Mund-zu-Mund Propaganda und durch vorgelebtes Beispiel. Eine Bibel gab es noch nicht, nur einzelne Schriften. Die Bibel – DAS Logos – ist Gottes geschriebenes Wort, und natürlich für uns Christen unbedingt wichtig. Ich glaube allerdings, dass DER Logos, das fleischgewordene Wort – Jesus Christus in uns – lebendig wahrnehmbar sein muss, sonst nützt die ganze Bibel nichts. Wer seinen Geist nicht hat, wer seine Stimme nicht wahrnimmt, mit UND ohne Bibel, der ist in Gefahr zu töten: Der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig (2.Kor 3,6).

Wer nimmt denn nicht die vielen Nervensägen in Facebook wahr, die auf geisttötende Art mit Bibelversen um sich und auf andere dreinschlagen? Wer hat noch niemand in seiner Gemeinde oder im Hauskreis kennen gelernt, der so ist? Sie lesen zwar “meine Schafe hören meine Stimme”, bekommen aber gar nicht mit, dass sie Gottes Stimme überhaupt nicht hören und somit womöglich nicht einmal Schafe sind.

Meine Kernaussage ist: wenn DER Logos – das fleischgewordene Wort – Jesus Christus in uns lebendig wahrnehmbar ist, und das zuallererst in unseren Leitern und Predigern, dann verbreitet sich das echte Christentum auch ohne Bibel.

[top]